www.itplanet.at / tarifdschungel - IT / Telko-Lexikon
>Preselection
Bei Preselection kommt es zu keiner Umstellung des bisherigen Wählverhaltens, da es dieses Verfahren ermöglicht, jedes Telefonat über einen vorher bestimmten Preselection-Anbieter abzuwickeln. Dabei werden alle Rufnummern, die mit einer 0 beginnen, ab der Vermittlungsstelle mit der PTA über die Leitungen des Preselection-Anbieters abgewickelt.
Am vorhandenen Telefon ändert sich nichts. Sowohl das Telefon, als auch die Telefonnummer bleiben dem Kunden erhalten, da der Anschluß des Kunden weiterhin von der PTA zur Verfügung gestellt wird. Dies hat zur Folge, daß die Gründgebühr auch weiterhin an die PTA zu entrichten ist.
Es besteht aber auch die Möglichkeit, alle Gespräche über Preselection zu führen. Da man sich so oder so an einen Preselection-Anbieter bindet, sollte man bewußt darauf achten, die Laufzeit des Vertrages möglichst kurz zu halten. Nur so kann man auf eine Änderung der angebotenen Tarife auf dem noch jungen Telekommunikationsmarkt rasch und flexibel reagieren.
In Österreich gibt es Preselection seit dem 01.01.2001<
 

www.itplanet.at:

TARIFE TARIFNACHRICHTEN AKTIONEN LEXIKON
FACHLINKS IT-NEWS HANDY WEB